Kobudo

Kobudo ist die bewaffnete Kampfkunst der Bewohner von Okinawa. Zum Kampf gegen die Besatzer von Okinawa, die Japaner und somit deren Soldaten, den Samurai, nutzen die Meister des Kobudo ganz alltägliche Gegenstände.

 

Für viele Okinawa-Meister sind Karate-Do und Kobudo nicht voneinander zu trennen. Ein Meister des Karate-Do muss auch Kobudo betreiben. Wenn man eine Zeit lang Kobudo trainiert und dann merkt, dass die Karate-Techniken noch besser und effektiver werden, dass das Gefühl für die Distanz zunimmt... weiss man warum die alten Meister Karate-Do und Kobudo nicht voneinander trennen/trennten.

 

Hier nur die bekanntesten der Kobudo-Waffen:

Bo (Stockwaffen)

     Rokushaku-Bō (ca. 1,82 m langer Stab, wird meist kurz als Bō bezeichnet)

     Tambō (auch Tanbo; ca. 60 cm lang)

     Hanbō (ca. 80 bis 100 cm lang)

     Kyūshaku-Bō (270 cm lang)

     Bajobō (ca. 390 cm)

Nuntebō (Bō mit Saispitze), siehe auch Yari

Eiku, Wēku, Kai oder Sunakake-bo (Fischerpaddel)

 

Kama (Sichel)

Rokushakukama (ein Kama befestigt auf einem Rokushakubo)

 

Sai (dolchähnlicher Dreizack) siehe "Sai-Jutsu"

Manjisai (auch Nuntesai) (Variante des Sai)

Tuja (Dreizack)

 

Nunchaku (zwei mit einer Schnur verbundene Stöcke, kurzer Dreschflegel)

Sansetsukon (dreiteiliger Dreschflegel)

 

Suruchin oder Kusari Fundō (zwei Gewichte mit einer Schnur dazwischen)

 

Tecchū (Schlageisen)

 

Tekkō (Schlagring)

 

Tinbei und Rochin (Schild aus Schildkrötenpanzer mit Machete oder kurzen Speer)

 

Tonfa (ähnlich dem Polizeischlagstock, ursprünglich Griff eines Mühlsteins)

 

Tuja (Dreizack)

 

Das Tragen von Waffen war den Dorfbewohnern untersagt. Daher entwickelten sie die Techniken des Kobudo. Diese Techniken und die des Karate sind sehr ähnlich. Manche Meister des Karate sind der Meinung das Karate und Kobudo nicht voneinander getrennt werden kann/darf.

Quelle: Bilder mit freundlicher Genehmigung von Hans Bäuml 4. Dan Okinawa-Kobudo,

            1. Dan Inyo Ryu Karate Do, Okinawa-Kobudo KAZUKAN Düsseldorf e.v

            www.kazukan.de

 


Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
Copyright © Dipl.-Ing. Frank Poppen